Dr. Andreas Zeuch

Geschäftsführer und Unternehmensdemokrat

Ich  bin der Gründer der ersten Stunde. Mein Lebenslauf ist so bunt wie die New Work Szene und passt in keine Schublade.

Als diplomierter Musiktherapeut promovierte ich über Intuition als professionelle Kompetenz zum Doktor der Sozialwissenschaften. Früher arbeitete ich in Krankenhäusern und an der medizinischen Fakultät Heidelberg. Seit 2003 begleitet ich als Berater, Trainer und Redner Organisationen bei der Einführung oder Verbesserung ihrer Selbstorganisation und Agilität.

2015 veröffentlichte ich mein fünftes Buch “Alle Macht für niemand. Aufbruch der Unternehmensdemokraten”. Damit beeinflusste ich die öffentliche Auseinandersetzung mit Partizipation, Selbstorganisation und Demokratisierung von Arbeit. Und legte damit einen der Grundsteine für unser Unternehmen.

Wenn ich nicht gerade wieder jemand begeistert von uns erzähle, in einem Beratungsprojekt bin oder einen Vortrag halte, bin ich in meiner Freizeit multisportiv im Fitness-Studio, beim Joggen, Karate oder Yoga unterwegs. Und natürlich liebe ich als ehemaliger Drummer das Kulturleben in Berlin.

Überblick meiner wichtigsten aktuellen Publikationen

Bücher

Buchbeiträge

  • Zeuch, A. (2017): Keine digitale Transformation ohne soziale Innovation. Über die Notwendigkeit der Unternehmensdemokratie in der Digitalwirtschaft. In: A. Hildebrandt und W. Landhäußer (Hrsg.): CSR und Digitalisierung, Management-Reihe Corporate Social Responsibility. S. 739 – 751.
  • Zeuch, A.; Poersch, M. (2016): Partizipatives betriebliches Gesundheitsmanagement. In: Hänsel, M.; Kaz, K. (Hrsg.): CSR und gesunde Führung. SpringerGabler: 265-276
  • Zeuch, A.(2014): Strategieentwicklung und Belegschaft. Vielfalt schlägt Einfalt. In: Becker, L.; Gora, W.; Michalski, T. (Hrsg.) (2014): Business Development Management. Von der Geschäftsidee bis zur Umsetzung. Symposion

Eine ausführliche Liste aller meiner Publikationen gibt es auf der Website meiner früheren Tätigkeit als selbstständiger Unternehmensberater.

hier schreibt Andreas seine priomy-Gründungsgeschichte.